Weingüter

Domaine Fouassier

Bis zur Reblaus-Krise gab es ca. 500 Winzer in Sancerre, einem sehr hübschen Ort oberhalb der Loire, heute sind es noch ungefähr 10 Winzer-Familien.

Die Domaine Fouassier ist eine der ältesten Winzer-Familien in Sancerre, die diese schwere Zeit von 1865 – 1885 überstanden hat, in der ca. 2,5 Mio. Hektar Rebfläche in Frankreich zerstört wurden. Im vergangenen Jahrhundert machte sich die Winzer-Familie Fouassier immer mehr einen Namen mit ihren Weiß- und Rotweinen aus der Sauvignon Blanc und Pinot Noir Traube.

Die drei verschiedenen Terroirs – Kalkgestein, Kimméridgien und Feuerstein (Silex) machen das Weinbaugebiet Sancerre im allgemeinen und die Domaine Fouassier im Besonderen weltweit bekannt.

Seit dem Jahr 2000 arbeitet die Domaine biologisch-dynamisch, was den Weinen nochmals ein herausragendes Charakteristikum verleiht.

WEINGartner ist stolz darauf, dieses Weingut mit dem herausragend guten Weißwein „Sancerre, Les Chailloux” entdeckt zu haben.